Wir machen Wege frei!
Gemeinsam.
Finden Sie die richtige Anlaufstelle!

Die Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression (SGAD) ist die Informationsplattform für psychische Krankheiten.

11th SFMAD ist verschoben auf den 10. Dezember 2020

Über SGAD

Die Schweizerische Gesellschaft für Angst und Depression ist die Informationsplattform und Anlaufstelle für Betroffene, Angehörige, Interessierte, Ärzte, Fachpersonen, Medien, Unternehmen und Politik.

Die SGAD engagiert sich für die häufigsten psychischen Erkrankungen Depression und Angststörungen sowie deren Komorbiditäten. Zusammen mit Ärzten und weiteren Partnern setzt sie sich für Prävention und Gesundheitsförderung, die Weiterentwicklung und Verbreitung von Wissen und Behandlungsmöglichkeiten sowie für die Sensibilisierung der Öffentlichkeit ein. Des Weiteren fördert sie Aus-, Weiter- und Fortbildungsmassnahmen im genannten Bereich.

    Wir machen Wege frei.
    Gemeinsam.

    News

    • «Corona-freie» Momente

      Ständige Push-Nachrichten rauben einem den Schlaf, Gesunden genauso wie Menschen mit Depression oder Angststörung. Prof. Dr. med. Erich Seifritz, Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Angst und Depression (SGAD), erklärt im Interview, wieso "Corona-freie" Momente so wichtig sind.

      Details

    • Auswirkungen der Coronakrise auf die psychische Gesundheit

      Dr. med. Josef Hättenschwiler, Chefarzt des Zentrums für Angst und Depressionsbehandlung in Zürich und Vorstandsmitglied der SGAD im Interview mit der NZZ über die Folgen der Coronakrise.

    • Resilienz statt Angststörung

      Prof. Dr. Susanne Walitza, Professorin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Vorstandsmitglied der SGAD erklärt, wie Kinder unterstützt werden können, um psychisch gestärkt aus der Coronakrise zu kommen.

      Details

    • Umfrage zur psychischen Gesundheit im Umgang mit der Coronakrise

      Ein internationales Forscherteam will dazu beitragen, die allgemeine Gesundheit zu verbessern, indem es die psychologischen Mechanismen untersucht, die es uns ermöglichen, mit der Krise umzugehen.

      Details

    • Unterstützende Massnahmen und Online-Angebote für Patienten und Ärzte während COVID-19

      Isolation und eingeschränkte soziale Kontakte treffen Menschen mit Depression besonders hart. PD Dr. med. Dr. phil. Dipl. Psych. Ulrich Hemmeter, Psychiater und Vorstandsmitglied der SGAD, berichtet im Interview über unterstützende Massnahmen und Online-Angebote für betroffene Patienten und Ärzte.

      Details