Lesenswert

Auf die Seele achten

Heute ist der internationale Tag der psychischen Gesundheit. Wir fragen Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler, Präsidentin der SGAD und Extraordinaria für klinische Stress- und Traumaforschung; Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK), Basel was es mit der psychischen Gesundheit auf sich hat. Hier gehts zum Interview


Phytotherapeutika zur Behandlung von psychiatrischen Erkrankungen sind durch umfassende Studien und daraus resultierenden klinischen Evidenzen für deren Wirksamkeit in den letzten Jahren weiter in den Fokus gerückt. Entsprechend der Behandlungsempfehlungen für unipolare depressive Störungen können verschiedene Johanniskrautpräparate für die Behandlung von leichten bis mittelschweren depressiven Episoden eingesetzt werden. Hier geht es zum Beitrag


Therapie der Depression gestern und heute: Dr. med. René Bloch greift in seinem Leserbrief im Swiss Medical Forum die Tatsache auf, dass eine exakte Diagnose die Grundlage für jede Therapie ist, und beklagt, dass die aktuellen operationalisierten Klassifikationssysteme die Komplexität psychischer Erkrankungen unvollständig widerspiegeln. Zudem kritisiert er, dass evidenzbasierte Behandlungsempfehlungen die psychosoziale Komponente mangelhaft einbeziehen würden. Die Autoren der Behandlungsempfehlungen beziehen diesbezüglich Stellung.

Leserbrief (PDF) von Dr. med. René Bloch zu: Holsboer-Trachsler E, Hättenschwiler JA, Beck J, Brand S, Hemmeter UM, Keck ME. Die Akutbehandlung depressiver Episoden. Swiss Med Forum. 2016;16(35):716–24.
Replik (PDF) von Prof. Dr. med. Erich Seifritz, Dr. med. Josef Hättenschwiler und Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler für die Autoren der Behandlungsempfehlungen.
SWISS MEDICAL FORUM – SCHWEIZERISCHES MEDIZIN-FORUM 2016;16(46):1007–1008


Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Schlaf in der (Post-)Menopause
Gynäkologie 2011; 2:5-9


Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Depressionen bei Frauen im reproduktionsfähigen Alter – Harmonie und Hormone
Hausarztpraxis 2011;5:14-16


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler: Editorial
„Frauenleiden“ – Depressionen und prämenstruelles Syndrom. Nicht minder belastend als Bluthochdruck oder Rückenschmerz
Hausarzt Praxis 2011; 5:9


Dr. med. Johannes Beck, Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen
Psychiatrie&Neurologie. 2011; 2:3-8


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Schweizer Empfehlungen zur akuten Behandlung von unipolaren Depressionen
INFO Neurologie & Psychiatrie 2010; 8(5): 32-33


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Bipolare Depression: Neue Empfehlungen bei First-Line-Behandlung
Leading Opinions Neurologie & Psychiatrie 2010; 4:32-34


Dr. med. Thorsten Mikoteit, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Medikamentöse Therapie von Schlafstörungen. „Mutters kleine Helfer“ – und deren Kinder. CME_Schwerpunkt „Schlafstörungen“
Hausarzt PRAXIS 2010; 15:12-15


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler: Editorial
CME_Schwerpunkt „Schlafstörungen“
Hausarzt PRAXIS 2010; 15:5


Dr. med. Johannes Beck, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Differentialdiagnostik der Depression
Therapeutische Umschau 2010; 67(11):555-560


Dr. phil. Serge Brand, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Das Burnout-Syndrom – eine Übersicht
Therapeutische Umschau 2010; 67(11):561-565


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler: Interview
Neue Perspektiven in der Depressionsbehandlung. Auswege aus der monoaminergen Sackgasse?
Leading Opinions Neurologie & Psychiatrie 2010; 1:18-20


Prof. Dr. Thomas C. Wetter, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Klinische Elektrophysiologie im Schlaf
(Kapitel 13) in: Handbuch der Psychopharmakotherapie, Hrsg. Holsboer F, Gründer G, Benkert O, Springer Verlag 2008: 353-360 (ISBN 978-540-20475-6) (Neuauflage in Bearbeitung 2011)


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler, Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h.c. Florian Holsboer
Antidepressiva
(Kap. 27) in: Handbuch der Psychopharmakotherapie, Hrsg. Holsboer F, Gründer G, Benkert O, Springer Verlag 2008: 517-553 (ISBN 978-540-20475-6) (Neuauflage in Bearbeitung 2011)


PD Dr. med. Martin Hatzinger, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Schlafentzugstherapie
(Kap. 37.8-12) in: Handbuch der Psychopharmakotherapie, Hrsg. Holsboer F, Gründer G, Benkert O, Springer Verlag 2008:735-737 (ISBN 978-540-20475-6) (Neuauflage in Bearbeitung 2011)


PD Dr.med. Dr. phil. Dipl. Psych. Ulrich-Michael Hemmeter, Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Pflanzliche Sedativa
In: Enzyklopädie der Schlafmedizin, H. Peter, T. Penzel, J.H.Peter (Hrsg.). Springer Medizin Verlag Heidelberg, 2007:904-910 (ISBN 978-3-540-28839-8)


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Die Frau mit Schlafstörungen
(Kap. B 10). In: Frauengesundheit (Hrsg. A. Riecher-Rössler, J. Bitzer). Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag, 1. Auflage 2005: 293-301 (ISBN 3-437-22116-7)


Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler
Die Frau mit Depression im mittleren Lebensalter
(Kap. B1.1). In: Frauengesundheit (Hrsg. A. Riecher-Rössler, J. Bitzer). Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag, 1. Auflage 2005:175-182 (ISBN 3-437-22116-7)


Ulrich-Michael Hemmeter, Julia Hemmeter-Spernal, Jürgen-Christian Krieg2
Sleep deprivation in depression Download
Expert Rev. Neurother. 10(7), 1101–1115 (2010) /
www.expert-reviews.com


Dr. med. Josef Hättenschwiler
Bipolare Störungen: Diagnostik Download
Schweiz Med Forum 09/2009


Dr. med. Josef Hättenschwiler
Bipolare Störungen: Therapie Download
Schweiz Med Forum 09/2009


Dr. med. Martin E. Keck et al.
Vom Stress zur Depression und zurück – ein Teufelskreis Download
Schweizer Zeitschrift für Psychiatrie und Neurologie 03/2008


Dr. med. Martin E. Keck et al.
Combined Effects of Exonic Polymorphisms in CRHR1 and AVPR1B Genes in a Case/Control Study for Panic Disorder Download
American Journal of Medical Genetics Part B (Neuropsychiatric Genetics) 147B: 1196–1204 (2008)


Dr. med. Martin E. Keck et al.
Polymorphisms in the Serotonin Receptor Gene HTR2A Download
American Journal of Medical Genetics Part B (Neuropsychiatric Genetics) 144B: 424429 (2007)


Dr. med. Martin E. Keck et al.
Polymorphisms in the galanin gene are associated with symptomseverity in female patients suffering from panic disorder Download
Journal of Affective Disorders 105 (2008) 177-184


Dr. Siebke Melfsen, Prof. Dr. med. Susanne Walitza
Skalen zur Erfassung von Angststörungen im Kindes- und Jugendalter Download
Klinische Diagnostik und Evaluation, 2010, 3. Jg., 142-163, ISSN 1864-6050


Barbara Steiner, Prof. Dr. med. Susanne Walitza
Pipi Langstrumpf zeigt den Weg zu mehr Selbstvertrauen Download
Curaviva, 2011, Curaviva, (5): 30-34.


Prof. Dr. med. Susanne Walitza, Dr. Siebke Melfsen, Dr. Thomas Jans, Dr. Dipl. Psych. Henrike Zellmann,
Prof. Dr. Christoph Wewetzer, Prof. Dr. med. Andreas Warnke
Zwangsstörung im Kindes- und Jugendalter Download
Deutsches Ärzteblatt International, 2011, Jg. 108, Heft 11


Prof. Dr. med. Susanne Walitza, Dr. Siebke Melfsen, Dr. Thomas Jans, Dr. Dipl. Psych. Henrike Zellmann,
Prof. Dr. Christoph Wewetzer, Prof. Dr. med. Andreas Warnke
Obsessive-Compulsive Disorder in Children and Adolescents
Deutsches Ärtzeblatt International, 2011, Jg. 108, Heft 11